Blauglas entsorgen

Wie entsorgt man Blauglas? Blauglas wird bei den üblichen Sammelstellen für Altglas in der Regel nicht ausdrücklich berücksichtigt. Ist das der Fall, sollte Blauglas am besten über den Container für Grünglas entsorgt werden.

Werbung:
Unser Favorit zur Mülltrennung von Glas, Kunststoff und Papier

Letzte Aktualisierung: 21.01.2022 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Das gilt nur für Flaschen und Gläser, denn Trinkgläser, elektrische Kerzen oder auch zerbrochene Weihnachtskugeln gehören in den Restmüll.

Für die Entsorgung von Blauglas gibt es selten Container

Blauglas ist nicht so weit verbreitet wie Weißglas, Grünglas oder Braunglas. Das schlägt sich auch bei der Entsorgung nieder:

Es gibt praktisch keine Sammelstelle, die Container für Blauglas bereitstellt.

Es bleibt also nur, das Blauglas über eine der übrigen Container zu entsorgen – und hier entscheiden sich viele Menschen für den Container für Weißglas. Eine Liste von Containerdiensten findest du hier.

Das ist aber eine falsche Entscheidung, da eine solche Einsortierung des Blauglases das Recycling beeinträchtigen kann.

Besser ist es, das Blauglas in den Container für Grünglas einzusortieren, da das Recyclingverfahren für Grünglas am ehesten mit anderen Glasfarben zurechtkommen kann, weil es sich bei Grün selbst um eine Mischfarbe handelt, in der Blau immer enthalten ist.

Glasfarben sind nicht einerlei

Glas ist nicht gleich Glas, und Farbe ist nicht gleich Farbe. Damit das wichtige und sehr sinnvolle Recycling von Altglas gelingt, müssen die Farben und Materialien berücksichtigt werden.

Diese Trennung erleichtert das Recycling massiv und hilft dabei, hohe Kosten und viel Aufwand einzusparen.

Die kleine Mühe, das Altglas nach Farben zu ordnen, hat deshalb eine große Auswirkung. Wurde Glas falsch einsortiert, bedeutet es für die Recyclingstellen einen gewaltigen Mehraufwand, um dieses Problem auszugleichen.

Werbung:

Dieser geniale Biomüll-Abfallbehälter reduziert Gerüche und ist leicht zu reinigen

Letzte Aktualisierung: 21.01.2022 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Wenn bei einer bestimmten Glasfarbe unklar ist, wohin sie gehört, gilt immer die Regel, die bereits für Blauglas festgestellt wurde: Ab mit dem fraglichen Glas in den Container für Grünglas.

Darum ist Blauglas nicht gleich wie andere Gläser zu entsorgen

Der Altglascontainer ist nicht für alle Glassorten gedacht und geeignet. Über die Sammelstellen für Altglas dürfen nur Verpackungsgläser entsorgt werden.

Trinkgläser, Karaffen, Spiegelglas, Kerzenglas, Glühbirnen und ähnliches haben im Glascontainer nichts zu suchen, ganz unabhängig von der Farbe.

Der Grund liegt darin, dass diese Glassorten ein anderes Mischungsverhältnis aufweisen.

Die für das Verpackungsglas entwickelten Recyclingtechniken funktionieren mit diesen Glassorten einfach nicht und es entstehen hohe Kosten, wenn falsch entsorgtes Glas vor dem Recycling aussortiert werden muss.

Deshalb ist es besser, solche Gläser über den Restmüll zu entsorgen. Damit es nicht zu Verletzungen kommt, sollte Glas vor der Entsorgung über die Restmülltonne in Papier oder in einen Stofflappen eingeschlagen werden.

Das gilt für alle unklaren Fälle: Im Zweifel ist es besser, das Glas über den Restmüll zu entsorgen, als die wichtige Sortierung der Glascontainer zu verderben.