Backpapier entsorgen

Backpapier entsorgen

Backpapier wird beinahe täglich benötigt. Egal ob wir Kekse backen, Kuchen zaubern, Pizza zubereiten oder Röstgemüse im Ofen brutzeln, aus Gründen der antihaft Beschichtung und aus Gründen der Sauberkeit im Backofen legen wir stets ein Blatt Backpapier aufs Blech. Auch wenn dieses Blatt Papier auf einen einzelnen Haushalt nicht viel erscheint, wenn es von jedem Haushalt falsch entsorgt wird, dann kann auch dies zu einer enormen Belastung für die Umwelt werden.

Wie entsorgt man Backpapier?

Backpapier entsorgt man, egal ob frisch oder gebraucht, immer im Restmüll. Eine Entsorgung von Backpapier im Altpapier ist nicht gestattet, da es eine spezielle Beschichtung hat und Speisereste, Fette und éle für Probleme beim Recycling sorgen würden.

Backpapier gehört in den Restmüll

Auch wenn man bei Backpapier sofort an den Altpapier Container denkt, so darf Backpapier auf keinen Fall in diesem entsorgt werden. Doch nicht nur bereits verwendetes Backpapier, welches durch Öl und Speisereste verschmutzt ist, auch neues und frisches Backpapier darf nicht im Altpapier entsorgt werden.

Backpapier hat eine spezielle Beschichtung, welche nichts für den Recycling-Vorgang ist. Durch diese Beschichtung ist Backpapier kein Altpapier.

Backpapier darf ausschließlich in der Restmüll Tonne entsorgt werden, da Speisereste und fette Rückstände große Probleme beim Recycling verursachen. Gelangen diese in den Altpapier Container, so müssen diese mühsam händisch sortiert werden.

Dies verursacht wiederum finanzielle Zusatzkosten und ist zeitaufwändig.

Backpapier gehört daher im Restmüll entsorgt. Somit ist das Entsorgen von Backpapier auch keine Hexerei, man muss nur wissen wie.

Backpapier ist mit Teflon beschichtet

Was viele Personen nicht wissen, ist dass Backpapier mit Teflon beschichtet ist. Dadurch kann sich dieses Spezialpapier in Wasser nicht lösen und ist daher komplett ungeeignet für die Papierrecycling.

Auf Backpapier verzichten?

Um die Entsorgung von Backpapier möglichst zu reduzieren, kann oftmals auch darauf verzichtet werden. Es gibt viele spezielle Backbleche, welche eine derart glatte Oberflächenversiegelung haben, dass Backwaren und anderes gar nicht festkleben können.

Sehr gute Erfahrungen habe ich persönlich diesbezüglich mit dem Backblech von Boxiki gemacht, welches du hier kaufen kannst (Amazon.de, Amazonaffiliatelink). Es enthält keine Chemikalien oder Aluminium, sodass ich es mit gutem Gewissen regelmässig einsetze.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.