Blähton entsorgen

Wie entsorgt man Blähton? Blähton darf im Hausmüll / Restmüll entsorgt werden, da er nichts anderes als ein Tongemisch ist. Bei größeren Mengen kann allerdings eine Entsorgung als Bauschutt empfohlen werden. Eine gesonderte Entsorgung ist nicht notwendig, da dieser keine chemischen Mittel enthält.

Werbung:


Blaehton professionell entsorgen lassen?

Unser Partner ecoservice24.com ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung in ganz Deutschland. Klicken Sie HIER für eine kostenlose Offerte.

Kleine Mengen an Blähton im Restmüll entsorgen

Grundsätzlich können kleinere Mengen an Blähton einfach im Hausmüll entsorgt werden. Diese sollten zunächst gut verpackt werden, damit der Blähton nicht austreten kann. Anschließend sollte die Entsorgung einfach im Restmüll stattfinden.

Kleinere Mengen an Blähton sollten generell dem Restmüll hinzugegeben werden. Sind größere Mengen an Blähton vorhanden, so eignen sich dieser aber möglicherweise nicht für die Entsorgung Zuhause, da die Restmülltonne schlichtweg zu klein ist.

Größere Mengen an Blähton als Bauschutt entsorgen

Sind große Mengen an Blähton vorhanden, so sollte auf eine andere Art der Entsorgung zurückgegriffen werden. Besonders einfach ist es in diesem Fall, den Blähton als Bauschutt von einem lokalen Unternehmen abholen zu lassen.

Es sollte hier aber auch beachtet werden, dass damit höhere Kosten im Zusammenhang stehen.

Blähton auf dem Wertstoffhof recyceln

Größere Mengen an Blähton können auch auf dem lokalen Recyclinghof und Wertstoffhof entsorgt werden. Diese Methode ist in der Regel günstiger, als den Blähton abholen zu lassen. Es sollte hier aber zunächst überprüft werden, ob der lokale Abfallhof das Material überhaupt annimmt, denn dies ist nicht bei jedem Abfallhof der Fall.

Gesonderte Entsorgung bei Vermischung mit chemischen Materialien

Grundsätzlich sollte der Blähton vor der Entsorgung genau begutachtet werden, denn dieser weist möglicherweise Spuren von anderen Baumaterialien auf, welche chemische Stoffe enthalten.

Dies ist unter anderem bei Farben oder Lacken der Fall. Ist der Blähton mit solchen vermischt, so muss dieser als Sondermüll auf dem lokalen Wertstoffhof entsorgt werden.

Wiederverwendung für Gartenarbeiten empfehlenswert

Wer Freunde oder Bekannte hat, die sich für die Gartenarbeit begeistern, kann den Blähton durchaus auch an diese abgeben. Natürlich kann der Blähton auch für die eigenen Gartenarbeiten verwendet werden.

Hierbei handelt es sich um eine perfekte Möglichkeit, um die Entsorgung von dem Blähton zu vermeiden und somit auch möglichen Kosten aus dem Weg zu gehen. Unter anderem ist Blähton im Garten perfekt geeignet, um Beete anzulegen – es bestehen hier aber auch viele weitere Möglichkeiten der Verwendung.

Blähton ideal als Kompost einsetzbar

Ebenso besteht mit Blähton die Möglichkeit, diesen für den Kompost einzusetzen: Wird dieser dem Kompost hinzugegeben, so bleibt dieser in der Erde enthalten und lockert diese auf.

Werbung:

Dieser geniale Biomüll-Abfallbehälter reduziert Gerüche und ist leicht zu reinigen

Letzte Aktualisierung: 11.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon