Duschgel entsorgen

Duschgel ist für die meisten Menschen beim Duschen genauso selbstverständlich wie Wasser. Nicht immer wird Duschgel restlos aufgebraucht, und wenn es geöffnetes Duschgel lange nicht genutzt wird, möchte man es nicht mehr mit gutem Gewissen verwenden. Es gibt Fälle, in denen Duschgel zum Abfall wird – und die Frage stellt sich: Wie lässt sich Duschgel richtig entsorgen?

Werbung:


Duschgel professionell entsorgen lassen?

Unser Partner ecoservice24.com ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung in ganz Deutschland. Klicken Sie HIER für eine kostenlose Offerte.

Wie entsorgt man Duschgel?

Aussortiertes Duschgel kann noch als Putzmittel verwendet werden. Leere Duschgel-Verpackungen mit dem Grünen Punkt lassen sich über den Gelben Sack oder die Gelben Tonne entsorgen. Stark befüllte Verpackungen können über den Abfluss geleert werden, kleine Reste sind kein Problem.

Gibt es stattdessen eine Wertstofftonne, kann auch diese genutzt werden. Besitzt das Duschgel keine entsprechende Kennzeichnung und ist auch keine Wertstofftonne vorhanden, ist die Entsorgung als Restmüll möglich.

Große Mengen sollten zum Wertstoffhof gebracht werden.

Auch altes Duschgel taugt noch als Putzmittel

Wer sich mit einem längst geöffneten und doch nicht verbrauchten Duschgel nicht so recht wohlfühlt, muss dieses dennoch nicht gleich entsorgen.

Werbung:

Unsere Empfehlung:
Bei ecoservice24.com können Sie deutschlandweit günstig einen Container bestellen. Und zwar zu einem Festpreis inklusive Transport und Entsorgung. Zur Preisübersicht gehen.

Auch aussortiertes Duschgel kann noch sinnvoll weiterverwendet werden: als Putzmittel nämlich.

Schmutzige Flächen im Haushalt sind weniger empfindlich als der menschliche Körper, und das Duschgel erfüllt hier noch einen guten Zweck.

Auf diese Weise kann man das verbleibende Duschgel aufbrauchen – und die Entsorgung der leeren Verpackung ist gleich viel einfacher und umweltfreundlicher möglich.

Leere Duschgel-Verpackungen dürfen in die Gelbe Tonne

In der Regel prangt auf dem Duschgel ein Grüner Punkt, der darauf hinweist, dass der Hersteller eine Lizenzgebühr an das Duale System entrichtet hat. Das bedeutet: Die leere Verpackung des Duschgels darf in die Gelbe Tonne oder in den Gelben Sack.

Werbung:


Duschgel günstig im Big Bag oder Container entsorgen?
Bei ecoservice24.com können Sie auch günstig einen Big Bag oder Container für Abfall bestellen. Und zwar zu einem Festpreis inklusive Transport und Entsorgung.

Aber auch wirklich nur die leere!

Ist noch ein signifikanter Rest an Duschgel enthalten, dann sollte dieses vorher ausgeleert werden. Das geht in diesem Fall problemlos über den Abfluss, denn da würde das Duschgel bei normalem Gebrauch ja ohnehin früher oder später landen.

Extra ausspülen muss aber die Verpackung niemand – kleinere Reste sind für das Recycling kein Problem. Nur halb oder annähernd ganz volle Duschgel-Verpackungen sollten vor der Entsorgung geleert werden.

Wertstofftonne und Hausmülltonne sind Alternativen

Diverse Duschgels entsorgen (© PhotoSG / Adobe Stock)

Besitzt die Verpackung keine Kennzeichnung, die eine Teilnahme am Dualen System bestätigt, oder gibt es anstelle der Gelben Tonne oder des Gelben Sacks nur eine allgemeine Wertstofftonne, dann kann das Duschgel über diese entsorgt werden.

Kommen beide Möglichkeiten nicht infrage, dann – und nur dann – bleibt die Restmülltonne als letzte Option. Um Schmierereien zu vermeiden, wäre es auch hier besser, wenn sich keine allzu großen Mengen Duschgel mehr in der Verpackung befänden.

Fallen größere Bestände von Duschgel zur Entsorgung an, ist eine Abgabe des gesamten Kontingents beim nächstgelegenen Wertstoffhof möglich.

Die genauen Bedingungen schwanken von Gemeinde zu Gemeinde und sollten deshalb rechtzeitig vor Ort erfragt werden.

Werbung:


Empfehlung: Unser Partner ecoservice24.com ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung in ganz Deutschland.