Duschvorhang entsorgen

Der Duschvorhang ist ein bequemer und schnell installierter Ersatz für eine feste Kabine, wird im Alltag stark strapaziert. Durch die tägliche, mitunter sogar mehrfache, Nutzung wird er nicht nur unansehnlich, sondern ist auch ein potenzieller Nährboden für Keime und Erreger, nicht zuletzt für den gefürchteten Schimmel.

Werbung:


Duschvorhang professionell entsorgen lassen?

Unser Partner ecoservice24.com ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung in ganz Deutschland. Klicken Sie HIER für eine kostenlose Offerte.

Anstatt einen Duschvorhang immer wieder aufwendig zu reinigen, ziehen viele Verbraucher die Reißleine und entscheiden sich für einen Austausch und Entsorgung. Aber wie soll man den alten Duschvorhang richtig entsorgen?

Wie entsorgt man einen Duschvorhang?

Der Duschvorhang sollte bei regelmäßigem Gebrauch einmal pro Jahr ausgetauscht werden. Andernfalls drohen Infektionen und Verunreinigungen. Der ausgemusterte Duschvorhang gehört zur Entsorgung in die graue Restmülltonne.

Da der Duschvorhang keine Verpackung ist, hat er im Gelben Sack oder in der Gelben Tonne nichts zu suchen, auch die Wertstofftonne ist nicht der richtige Platz.

Ein Duschvorhang ist eine Herausforderung für die Hygiene

Der Duschvorhang ist die reinste Falle für Schmutz und Schimmel. Zwar kommt er bei Gebrauch mit reichlich Wasser in Berührung, doch sorgt dies in den seltensten Fällen für eine Reinigung.

Werbung:

Unsere Empfehlung:
Bei ecoservice24.com können Sie deutschlandweit günstig einen Container bestellen. Und zwar zu einem Festpreis inklusive Transport und Entsorgung. Zur Preisübersicht gehen.

Das hängt zum einen damit zusammen, dass unter der Dusche Shampoos und Duschgels zum Einsatz kommen. Es liegt aber auch daran, dass ein Duschvorhang kaum richtig getrocknet wird und sich in der Feuchtigkeit schnell alle möglichen Pilze und Erreger bilden können.

Um das Risiko etwas zu senken, ist es ratsam, den Duschvorhang nach Gebrauch wieder möglichst weit auszubreiten. Je weniger Falten ein feuchter Duschvorhang besitz, desto schwerer fällt es den Schädlingen, sich in ihm festzusetzen.

In diesem Zusammenhang gebührt vor allem dem unteren Ende des Vorhangs besondere Beachtung: Weil es oft zusammengeknüllt wird und sich die Nässe und Shampoo-Reste darin sammeln, ist hier die Gefahr besonders groß.

Der Duschvorhang sollte regelmäßig gewaschen werden

Um Gefahren für die Gesundheit möglichst gering zu halten, sollte der Duschvorhang regelmäßig gewaschen werden. Viele Duschvorhänge können dazu ganz einfach in die Waschmaschine gesteckt werden.

Werbung:


Duschvorhang günstig im Big Bag oder Container entsorgen?
Bei ecoservice24.com können Sie auch günstig einen Big Bag oder Container für Abfall bestellen. Und zwar zu einem Festpreis inklusive Transport und Entsorgung.

Duschvorhang entsorgen (© ludariimago / Adobe Stock)

Die Trommel sollte der Duschvorhang allerdings ganz für sich allein haben, außerdem ist ein geeignetes Feinwaschmittel empfohlen und ein Feinwaschprogramm bei 30°. Unter Umständen muss der Duschvorhang im Anschluss noch bei leichter Wärme gebügelt werden, damit die wasserabweisende Wirkung wiederhergestellt wird.

Hartnäckige Flecken lassen sich mit Spiritus entfernen, bei bleibender Verschmutzung ist die eine Entsorgung des Duschvorhangs und die Anschaffung eines neuen Modells unumgänglich.

Wer den Aufwand des jährlichen Austauschs scheut, kann über die Installation einer festen Duschkabine nachdenken. Eine solche lässt sich weit besser reinigen als ein Duschvorgang und bietet eine längere Lebensdauer.

Ein ausgemusterter Duschvorhang gehört in den Restmüll

Ist mit einem Duschvorhang endgültig nichts mehr anzufangen und kommt auch keine Reinigung mehr infrage, dann steht natürlich die Entsorgung an. Hierfür ist die Restmülltonne der richtige Platz.

Das gilt besonders dann, wenn sich auf dem Duschvorhang bereits Schimmel angesetzt hat! Insbesondere Duschvorhänge aus PVC haben in der Wertstofftonne nichts zu suchen und müssen unbedingt als Restmüll entsorgt werden – dieses schwierige Material würde den Recyclingkreislauf nur unnötig belasten.

Werbung:


Empfehlung: Unser Partner ecoservice24.com ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung in ganz Deutschland.