Handtücher entsorgen

(© lily / Adobe Stock)

Wie entsorgt man Handtücher? Gut erhaltene Handtücher können über die Altkleidersammlung entsorgt werden. Schlecht erhaltene Handtücher lassen sich als Putzlappen oder Flicken weiternutzen. Verschmutzte Handtücher sollten als Restmüll entsorgt werden, mit Problemstoffen verunreinigte Handtücher sind hingegen selbst ein Fall für die Problemstoffsammlung.

Werbung:


Handtuecher professionell entsorgen lassen?

Unser Partner ecoservice24.com ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung in ganz Deutschland. Klicken Sie HIER für eine kostenlose Offerte.

PLUS mit unserem Rabattcode entsorgen10 Geld sparen!

Gut erhaltene Handtücher dürfen in die Altkleidersammlung

Die Altkleidersammlung nimmt entgegen ihres Namens nicht nur alte Kleider an, sondern ist auch der richtige Platz für gut erhaltene und saubere Stoffreste, zum Beispiel Handtücher.

Am besten steckt man die sauberen Handtücher alle in einen Plastiksack und gibt sie in den Container. Wurden die Handtücher zuvor nur in einem Schrank gelagert, müssen sie vor der Entsorgung nicht extra noch einmal gereinigt werden.

Bei der Auswahl des Sammelcontainers ist darauf zu achten, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Diese erkennt man vor allem an der wichtigen Transparenz: Auf den Containern sind überprüfbare Kontaktdaten und der Zweck der Sammlung angegeben. Ein schneller Online-Check im Internet klärt auf über die Seriosität eines Aufrufs.

Werbung:

Unsere Empfehlung:
Bei ecoservice24.com können Sie deutschlandweit günstig einen Container bestellen. Und zwar zu einem Festpreis inklusive Transport und Entsorgung. Zur Preisübersicht gehen.

Auf rührselige Hintergrundgeschichten sollte man im Zweifel nichts geben.

Handtücher können als Putzlappen weitergenutzt werden

Schlecht erhaltene Handtücher, die aber nicht schwerwiegend verunreinigt sind, können auch als Putzlappen weitergenutzt werden. Zu diesem Zweck ist es manchmal hilfreich, die Handtücher mit der Schere zu verkleinern.

Diese preisgünstigen Lappen können dann auch für sehr schmutzträchtige und unangenehme Arbeiten benutzt werden, für die man keine wiederverwendbaren teure Putztücher verwenden möchte, zum Beispiel zum Aufwischen von Motoröl und anderen potenziell schädlichen Schmiermitteln.

Es schadet nicht, sich diesbezüglich einen kleinen Vorrat anzulegen – er ist oft schneller aufgebraucht, als man denkt. Das gilt besonders für passionierte Heimwerker, die häufig mit Öl, Benzin oder anderen giftigen Lösungen arbeiten.

Werbung:


Handtuecher günstig im Big Bag oder Container entsorgen?
Bei ecoservice24.com können Sie auch günstig einen Big Bag oder Container für Abfall bestellen. Und zwar zu einem Festpreis inklusive Transport und Entsorgung.

→ Bei der Bestellung unseren Gutscheincode entsorgen10 eingeben und 10 Euro Rabatt erhalten

Auch bei Renovierungsarbeiten sind günstige Lappen praktisch.

Verunreinigte Handtücher kommen auf die Schadstoffsammlung

Werden die Handtücher mit giftigen Materialien wie Öl oder Terpentin beschmutzt, kommt eine gewöhnliche Entsorgung nicht mehr infrage: In diesem Fall ist wichtig, dass die Lappen im Anschluss nicht einfach in den Hausmüll wandern, sondern als Schadstoff über die Problemstoffsammlung entsorgt werden.

In der Regel ist die Abgabe kostenlos. Dafür infrage kommen mobile Schadstoffsammlungen oder die entsprechende Sammelstelle auf der Mülldeponie.

Für alle Handtücher, die nicht für den Altkleidercontainer geeignet sind und die auch nicht mit problembehafteten Stoffen verunreinigt sind, bleibt die graue Hausmülltonne als bequeme Art der Entsorgung.

Übrigens freuen sich mitunter auch Hunde oder Katzen über ein altes Handtuch als Spielzeug!

Werbung:


Empfehlung: Unser Partner ecoservice24.com ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung in ganz Deutschland.