Klavier entsorgen

Klavier entsorgen

Ein Klavier gehört zu den schwersten Musikinstrumenten und stellt gleichzeitig ein größeres Möbelstück dar. Wer sich mit einem Klavier nicht mehr anfreunden kann, fragt sich vielleicht, wie er dieses am besten entsorgen kann. Die nachfolgenden Tipps sollen Ihnen hierbei weiterhelfen.

Wie entsorgt man ein Klavier?

  • Ein vollständiges Klavier kann beim Werstoffhof als Sperrmüll entsorgt werden.
  • Eine kostenpflichtige Abholung und Entsorgung ist ebenfalls möglich.
  • Durch Auseinandernehmen lässt sich ein schweres Klavier einfacher zum Wertstoffhof bringen.
  • Alte Klaviere können verkauft oder verschenkt werden.
  • Alte Klaviere können noch wertvoll sein und sollten vorher begutachtet werden.

Woraus besteht eigentlich ein Klavier?

Ein Klavier präsentiert sich meist in einer hochglänzenden Holzkonstruktion. Dabei besteht der Korpus in aller Regel aus hochwertigen Balken und Holzbrettern. Der sogenannte Stimmstock im Inneren ist ebenfalls aus Massivholz gefertigt.

Im vorderen Bereich sind die Metallwirbel zu finden, an denen die Guss-Stahl-Saiten aufgewickelt sind. Das Gehäuse sorgt für eine ansprechende Optik. Diese ist meist in dunklen Holztönen gehalten und mit einer Klavierlack-Oberfläche versiegelt.

Die unteren 2 bis 3 Pedale bestehen aus Gusseisen oder Messing. Die einzelnen Tasten bzw. die Klaviatur besteht aus Kunststoff, lackiertem Holz oder Horn. Daneben werden für die Mechanik noch eine Reihe an Zungen, Federn, Hämmer und Dämpfer verbaut.

Bei jedem Tastenanschlag wird ein Hammer auf eine gespannte Metall-Saite geschlagen und sorgt auf diese Weise für die Klangwiedergabe. Der obere Aufbau des Klaviers dient der Akustik. Bei günstigen Einsteigermodellen ist die Rückseite mit einer einfachen Sperrholzplatte verkleidet.

Wie kann ein Klavier am besten entsorgt werden?

Zunächst stellt sich die Frage, was mit einem gebrauchten und alten Klavier zu geschehen hat. Diese Musikinstrumente sind äußerst schwer und können meist nur mit mehreren Personen transportiert werden.

Unabhängig davon handelt es sich hierbei eindeutig um Sperrmüll. Wer ausreichend Helfer zur Verfügung hat, der kann sein Klavier zum nahegelegenen Wertstoffhof oder zur Recyclingstation bringen und dort in den Sperrmüll-Container geben.

Falls ein Transport aus Gewichtsgründen nicht möglich ist, kann auch eine kostenpflichtige Abholung beauftragt werden. Jedoch muss meist auch in diesem Fällen das Klavier bis an den Gehwegrand geschoben werden.

Wesentlich einfacher ist es, wenn Sie einen professionellen Entrümpelungsservice beauftragen. Diese tragen Ihnen Ihr Klavier auch direkt aus der Wohnung und scheuen sich nicht, Ihr Klavier über das Treppenhaus hinunter zu tragen.

Wer es etwas einfacher haben möchte, der nimmt sein altes Klavier auseinander. Mit Hammer, Beil, Säge und Stemmeisen lassen sich die meisten Komponenten gut zerkleinern.

Die kompakteren Massivholzstücke und auch der Metallschrott lassen sich auf diese Weise einfacher beim Wertstoffhof abgeben. Zudem findet bereits eine nützliche Materialtrennung statt, sodass das Innenleben vom Altholz getrennt wird.

Muss ein altes Klavier immer weggeworfen werden?

An einem alten Klavier sind häufig viele Erinnerungen geknüpft. Wer den Platz hat, kann auch ein verstimmtes Klavier immer noch als schönes Möbel sowie zur Dekoration nutzen. Falls ein Klavier noch brauchbar ist und von Profis wieder gestimmt werden kann, können Sie das Klavier entweder weiter nutzen oder es verkaufen bzw. verschenken.

Viele gemeinnützige Einrichtungen sind auf der Suche nach diesen Musikinstrumenten. Vielfach holen diese ein solches Klavier auch direkt bei Ihnen zuhause ab.

In vielen Städten stehen ältere Klaviere in den Fußgängerzonen und dienen Studenten, Schülern und Musikern für die Darbietung ihrer Künste. In einigen Fällen haben sich Interessierte zu Gruppen zusammengeschlossen und suchen für wenig Geld oder geschenkt ein altes Klavier. Dieses wird dann auf Rollen gestellt und dient in diesem Fall als mobiles Stadtklavier.

Manchmal verbirgt sich hinter einem Klavier auch ein kleiner Schatz

Bevor Sie ein altes Klavier vollständig entsorgen, sollten Sie sich über Hersteller und Marke informieren. Tatsächlich gibt es hin und wieder sehr seltene Exemplare, die von Sammlern gerne aufgekauft werden.

In diesem Fall handelt es sich um eine Wertanlage. Bevor Sie folglich an ein Verschenken denken, sollten Sie den Wert Ihres Klavieres von einem Fachmann schätzen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.