Kühlwasser entsorgen

Verbrennungsmotoren benötigen eine ausreichende Kühlung. Hierzu dient der geschlossene Kühlkreislauf der in heutiger Zeit anstelle von Wasser ein besonderes Kühlmittel benötigt. Das Kühlmittel wird in unterschiedlichen Farben angeboten und ist herstellerabhängig. Es ist mit chemischen Zusätzen behaftet, sodass auch bei niedrigen Temperaturen ein Einfrieren unmöglich wird. Es gibt aber auch Motoren, bei denen der Kühlflüssigkeit Wasser hinzugegeben werden muss. Viele fragen sich, wie abgelassenes Kühlwasser am besten entsorgt werden kann.

Wie entsorgt man Kühlwasser?

Kühlwasser besteht meist aus destilliertem Wasser und Kühlflüssigkeit und stellt Sondermüll dar. Es kann beim Schadstoffmobil oder beim Wertstoffhof entsorgt werden. Auch bei Verkaufsstellen wie Tankstellen und Werkstätten kann Kühlwasser entsorgt werden. Keinesfalls gehört es aber in den Abfluss!

Aus was besteht Kühlwasser?

Ursprünglich bestand Kühlwasser aus reinem Wasser ohne weitere Zusätze. Dabei arbeiten einige Kühlsysteme auch mit destilliertem Wasser. Bei modernen Motoren sorgen Frostschutzmittel und destilliertes Wasser im Verhältnis von 50:50 für eine optimale Mischung.

Wie zuvor erwähnt, gibt es aber auch rein chemische Lösungen. Es handelt sich dabei um ein eingefärbtes Nitritamin. Dieses stellt ein phosphatfreies Langzeit-Kühlerfrostschutzkonzentrat dar, welches auf Monoethylenglykolbasis beruht. Es eignet sich für alle Aluminium- und Grauguss-Motoren.

Durchweg handelt es sich um Wasser mit einem mehr oder weniger hohen Anteil an Schadstoffen. Daher zählt altes Kühlwasser somit zum Sondermüll.

Wie kann Kühlwasser am besten entsorgt werden?

Kühlwasser wird vornehmlich bei Reparaturen am Kühler ausgetauscht. Diese Aufgaben übernehmen in aller Regel die Kfz-Fachwerkstätten. In diesem Fall wird das alte Kühlwasser in spezielle Auffangbehälter gesammelt und später über Fachfirmen entsorgt.

Der Kunde selbst muss sich in diesem Fall nicht um eine Entsorgung kümmern.

Anders sieht dies aus, wenn Autobesitzer selbst Kühlflüssigkeit wechseln möchten. Damit keine Schadstoffe in die Umwelt gelangen ist es ratsam, das alte Kühlmittel in einem verschlossenen Kunststoffbehälter zu sammeln.

Als Sondermüll kann der Kanister dann bei einem Schadstoffmobil oder beim örtlichen Recycling- bzw. Wertstoffhof abgegeben werden. Auf diese Weise wird eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet.

Welche Entsorgungsmöglichkeiten gibt es noch?

Geeignete Behältnisse mit Kühlwasser können problemlos auch bei der örtlichen Tankstelle oder direkt bei der Fachwerkstatt abgegeben werden. Ob hierfür eine geringe Gebühr zu bezahlen ist, entscheidet letztlich der Betreiber.

Keinesfalls darf Kühlwasser einfach in den Gulli oder heimischen Ausguss gekippt werden.

Grundsätzlich müssen die ausgebenden Stellen, also die Verkäufer von Kühlwasser oder Kühlflüssigkeiten die Altstoffe auch wieder zurücknehmen. In einigen Fällen wird hierfür jedoch die Vorlage der Kaufquittung benötigt, damit der Verkäufer erkennen kann, dass er das Kühlmittel verkauft hat.

1 Kommentar

  1. Pingback: Kühlmittel entsorgen | Entsorgen.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.