Spiegel entsorgen

Alter Spiegel entsorgen

Nicht nur böse Stiefmütter im Märchen wagen regelmäßig den Blick in den Spiegel. Spiegel sind ein unentbehrliches Alltagsprodukt – und wenn sie zerspringen, dann bedeutet das nicht nur sieben Jahre Pech, sondern auch die Frage nach der richtigen Entsorgung. Die naheliegende Idee, den Spiegel im Glascontainer zu entsorgen, ist jedenfalls nicht ganz so gut und richtig, wie manch einer denken mag.

Wie entsorgt man einen Spiegel?

Spiegel können auf dem Wertstoffhof oder beim Sperrmüll (sofern sie groß sind) entsorgt werden. Auf keinen Fall gehört das Spiegelglas in den Glascontainer – denn Spiegelglas ist Flachglas und nicht recycelbar. Spiegelscherben werden in der Restmülltonne entsorgt.

Spiegelscherben taugen übrigens auch als Werkstoff und noch intakte Spiegel können verschenkt oder verkauft werden.

Spiegelglas ist kein Glas wie jedes andere. In jedem Fall unterscheidet es sich deutlich von dem Glas, aus dem Flaschen und andere Behältnisse gemacht sind. Spiegelglas ist sogenanntes Flachglas, das mit den gängigen Recyclingverfahren nicht recycelt werden kann.

Mehr noch: Wird Spiegelglas in den Recyclingkreislauf eingeführt, wird es diesen massiv behindern und muss mühsam wieder aussortiert werden.

Spiegelscherben sind ganz einfach Restmüll

Spiegel sind keine Verpackungen und haben daher auch in der Gelben Tonne beziehungsweise im Gelben Sack nichts zu suchen. Auch die Wertstofftonne ist nicht der geeignete Entsorgungsort.

Es bleibt also nur die Restmülltonne, jedenfalls für gewöhnliche Spiegelscherben oder einen kleinen Hand- oder Taschenspiegel. Für einen intakten Wandspiegel ist die Mülltonne natürlich nicht der richtige Platz, zu schnell wäre der verfügbare Platz blockiert.

Für Standspiegel ist der Sperrmüll eine Option

Größere Spiegelmodelle wie Stand- oder Türspiegel passen natürlich in keine Mülltonne; sie sind zum Beispiel im Sperrmüll gut aufgehoben. Steht kein Sperrmüll an, ist auch der Weg zum Wertstoffhof eine Möglichkeit.

Sind beide Alternativen keine Lösung, kann ein defekter Spiegel auch vorsichtig zerkleinert und als Scherbensammlung in die Restmülltonne gegeben werden.

Intakte Spiegel müssen nicht entsorgt werden

Unbeschädigte Spiegel, die nur aus Geschmacks- oder Platzgründen ausgetauscht werden sollen, sind eigentlich viel zu schade für eine Entsorgung. Sie können unter Umständen noch genutzt werden – ein Verkauf über Ebay, Second-Hand-Shops oder Flohmärkte ist eine sinnvolle Option.

Andererseits kann der Spiegel auch wohltätigen Zwecken gestiftet oder anderweitig verschenkt werden.

Basteln mit Spiegelscherben

Spiegelglas lässt sich durchaus sinnvoll weiterverwenden – mit etwas handwerklichem Geschick. Dabei ist allerdings Vorsicht geboten: dicke Handschuhe sind Pflicht, und vor der Verarbeitung sollte das Spiegelglas gründlich gereinigt werden.

Passt die Größe nicht, lässt sich mit einem Glasschneider Abhilfe schaffen. Wir nutzen als Familie privat den Spiegelschneider von Silberschnitt – gekauft haben wir ihn hier (Amazon.de, Amazonaffiliatelink).

Sind Ecken und Kanten sorgfältig abgeschliffen, kann die Scherbe bemalt oder beklebt werden und als Dekoration oder Schmuckstück dienen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.