Wasserperlen entsorgen

Wie entsorgt man Wasserperlen? Die meisten Wasserperlen sind 100 % biologisch abbaubar und können daher einfach im Hausmüll entsorgt werden. Grundsätzlich sollten Wasserperlen aber erst entsorgt werden, wenn diese tatsächlich zu alt sind und keinen Verwendungszweck mehr aufweisen.

Werbung:
Unser Favorit zur Mülltrennung von Glas, Kunststoff und Papier

Letzte Aktualisierung: 17.05.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Wasserperlen haben in der Regel eine Haltbarkeit von mindestens 2 Jahren.

Wasserperlen im Hausmüll entsorgen

Da Wasserperlen zu 100 % biologisch abbaubar sind und somit auch der Umwelt keinen Schaden hinzufügen würden, können diese ohne Probleme in den Hausmüll gegeben werden: Am besten werden die Wasserperlen, wenn diese ausgedient haben, einfach in die gelbe Tonne gegeben.

Es kann hier empfohlen werden, die Wasserperlen vor der Entsorgung zu verpacken, da so eine nachhaltigere Mülltrennung stattfinden kann.

Größere Mengen an Wasserperlen abholen lassen

Sind größere Mengen an Wasserperlen vorhanden, so können diese natürlich auch abgeholt werden lassen. In den meisten Städten und Gemeinden wird ein solcher Service angeboten, sodass eine besonders zeitsparende Entsorgung ermöglicht wird.

Es sollte aber beachtet werden, dass für die Entsorgung von Wasserperlen durch die Abholung Zuhause etwas größere Kosten anfallen, welche stets einberechnet werden sollten.

Wasserperlen kostengünstig beim Abfallhof recyceln

Sind größere Mengen an Wasserperlen vorhanden, so können diese aber auch beim Abfallhof in der Nähe abgegeben werden. Diese Möglichkeit sollte genutzt werden, wenn der Platz im Hausmüll schlichtweg nicht ausreichend für die Menge an Wasserperlen ist, welche vorhanden ist.

Nicht jeder Abfallhof nimmt allerdings Wasserperlen an und daher sollte im Voraus stets überprüft werden, ob dies tatsächlich der Fall ist – grundsätzlich ist die Entsorgung über den lokalen Abfallhof aber besonders kostengünstig.

Wasserperlen wiederverwenden

Sind Wasserperlen weniger als 2 Jahre alt, so sollten diese noch nicht entsorgt werden, da sich diese in aller Regel nochmal wiederverwenden lassen. Die Wasserperlen müssen lediglich gründlich gereinigt werden und können dann ohne Probleme nochmal verwendet werden.

Es sollte aber stets darauf geachtet werden, dass diese in möglichst weichem Wasser gelagert werden, in welchem der Kalkgehalt nicht zu hoch ausfällt.

Werbung:

Dieser geniale Biomüll-Abfallbehälter reduziert Gerüche und ist leicht zu reinigen

Letzte Aktualisierung: 17.05.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Wasserperlen für andere Zwecke verwenden

Alternativ zur Entsorgung bietet sich auch eine anderweitige Wiederverwendung von alten Wasserperlen an:

Diese können zum Beispiel zum Basteln verwendet werden und eignen sich dabei auch für Kinder, da diese durch ihre 100 % biologische Herstellung keine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Auch als Füllmaterial bieten sich alte Wasserperlen zum Beispiel an – die Verwendungsmöglichkeiten sind Vielfältig und so ist hier lediglich etwas Kreativität gefragt.