Wespennest entsorgen

Wie entsorgt man ein Wespennest? Ein Wespennest, welches noch Wespen enthält, kann nicht einfach entfernt und dann entsorgt werden, denn es muss ein triftiger Grund für die Entsorgung bestehen. Ansonsten drohen hohe Geldstrafen, da Wespen unter Naturschutz stehen.

Werbung:


Wespennest professionell entsorgen lassen?

Unser Partner ecoservice24.com ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und sorgt für eine fachgerechte Entsorgung in ganz Deutschland. Klicken Sie HIER für eine kostenlose Offerte.

Wer sich jedoch eine Genehmigung einholt, kann das Wespennest zunächst entfernen und dann entsorgen – empfohlen werden kann hier allerdings, das Wespennest durch ein Fachunternehmen oder eine lokale Naturschutzbehörde entfernen und entsorgen zu lassen.

Ein leeres Wespennest kann hingegen einfach im Biomüll oder auf dem Kompost entsorgt werden und muss nicht gesondert entsorgt werden.

Wespennest ist nicht ohne Weiteres entsorgbar

Die Entsorgung von einem Wespennest ist nicht ohne Weiteres möglich, wenn noch Wespen in diesem Leben, denn diese stehen unter Naturschutz und somit würde die Entsorgung zunächst einmal eine Straftat darstellen.

Eine Entsorgung ist nur möglich, wenn ein triftiger Grund vorliegt: Dies ist in der Regel der Fall, wenn die Wespen das Leben im eigenen Haushalt stören oder eine Gefahr darstellen.

Behördliche Genehmigung vor der Entsorgung

Es ist außerdem wichtig, sich vor der Entsorgung von dem Wespennest eine behördliche Genehmigung einzuholen, welche nur erhältlich ist, wenn der Grund zur Entsorgung präzise belegt wird.

Eine solche Genehmigung für die Entsorgung kann in der Regel bei der lokalen Naturschutzbehörde beantragt werden. Auch bei dem lokalen Ordnungsamt können sich Personen, welche ein Wespennest entsorgen möchten, eine Sondergenehmigung zur Entsorgung einholen.

Wespennest von einem Fachunternehmen entsorgen lassen

Wer sich eine Sondergenehmigung zur Entsorgung von einem Wespennest einholt, kann dieses auf eigene Faust entfernen, wobei dabei zahlreiche Gesetze und Regelungen zu beachten sind. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Entsorgung von einem Fachunternehmen durchführen zu lassen.

Auch die lokale Naturschutzbehörde entsorgt Wespennester in aller Regel – es handelt sich hierbei um einen sehr guten Weg der Entsorgung, unter welchem sämtliche Gefahren und Risiken ausgeschlossen werden.

Leeres Wespennest vor der Entsorgung desinfizieren

Ist ein leeres Wespennest vorhanden, welches entsorgt werden soll, so sollte dies vor der Entsorgung dringend desinfiziert werden, da sich in diesem noch gewisse Duftstoffe befinden, welche eine andere Wespenkönigin erneut anlocken könnten.

Werbung:

Dieser geniale Biomüll-Abfallbehälter reduziert Gerüche und ist leicht zu reinigen

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Auch der Untergrund der Fläche, auf welchem sich das Wespennest zuvor befand, sollte aus diesem Grund gründliche abgewaschen und desinfiziert werden.

Wespennest im Biomüll oder auf dem Kompost entsorgen

Nun kann das leere Wespennest mit gutem Gewissen entsorgt werden – eine gesonderte Entsorgung ist dabei nicht erforderlich, denn ein Wespennest besteht zu 100 % aus biologisch abbaubaren Materialien, sodass dieses einfach im Biomüll des Haushalts entsorgt werden kann.

Die grüne Tonne eignet sich also in jedem Fall als Ort für die Entsorgung. Zudem kann ein Wespennest aber auch auf dem Kompost entsorgt werden.

Wespennest umsiedeln

Bevor mit der Entsorgung von einem Wespennest begonnen wird, in welchem noch Wespen leben, sollte über eine Alternative zu der Entsorgung nachgedacht werden: Das Wespennest kann nämlich auch sehr wohl umgesiedelt werden. Dadurch bleiben die Wespen verschont und der gesamte Prozess ist deutlich nachhaltiger – eine Umsiedlung sollte jedoch in jedem Fall durch fachkundige Personen erfolgen.