Milchkarton entsorgen

Während in früherer Zeit die Milch noch in Flaschen angeliefert wurde, gibt es diese heute fast nur noch im sogenannten Tetra Pak. Dabei muss es sich nicht um die ursprüngliche Tetraeder-Form handeln, sondern kann durchaus in Rechteckform angeboten werden. So stellen sich viele die Frage, wie ein solcher Milchkarton am besten entsorgt werden kann.

Wie entsorgt man einen Milchkarton?

Da Milchkartons meist aus Pappe, Kunststoff und Aluminium bestehen, können sie über die gelbe Tonne oder den gelben Sack entsorgt werden. Zur Komprimierung des Platzes ist es empfohlen, den Milchkarton jeweils zusammenzufalten.

Woraus besteht ein Milchkarton?

Schon 1943 entwickelte der Chemiker Erik Wallenberg eine Kartonverpackung für Milch, die aus einem dicken Papier mit Kunststoffbeschichtung bestand und über eine hochwertige Versiegelung verfügte.

Bis in die 70er Jahre wurde unter dem Tetra Pak die dreieckige Tetraeder-Form verwendet. Vorteilhaft war, dass sich durch Abschneiden einer Ecke der Inhalt sehr feinfühlig ausgießen ließ.

Heutige Milchkartons sind meist rechteckig ausgeführt. Sie bestehen ebenfalls aus mit Kunststofffolie oder Aluminiumfolie beschichtetem Karton. Die Versiegelung mit Kunststoff oder Aluminiumfolie verhindert ein Durchweichen des Kartons.

Dennoch lassen sich auf der Außenseite alle wichtigen Informationen wischsicher entnehmen. Insbesondere die Aluminiumfolie verhindert, dass der Milchkarton sauerstoff- und lichtundurchlässig bleibt.

Moderne Milchkartons bestehen aus folgenden Schichten:

  • Polyethylen,
  • Papier,
  • Polyethylen,
  • Aluminium sowie
  • einer Doppelschicht Polyethylen.

Nicht unwichtig ist der Kunststoff-Drehverschluss, mit dem die Versiegelung durch die Aluminiumfolie durchbrochen wird. Erst dann lässt sich ein Milchkarton verwenden.

Folgendes gilt es bei der Entsorgung von Milchkartons zu beachten

Ein Milchkarton oder Tetra Pak stellt eine Art Verbundverpackung dar. Hier sind Pappe, Papier, Aluminium und Kunststoff enthalten. Von daher darf ein Milchkarton nicht in die schwarze Restmülltonne entsorgt werden.

Ebenso gehört ein solches Tetra Pak aber auch nicht in die Papiertonne.

Eindeutig muss ein leerer Milchkarton über die gelbe Wertstofftonne oder den gelben Sack entsorgt werden.

Zur Müllkomprimierung lassen sich die meisten Tetra Paks mit wenigen Handgriffen auseinanderfalten. Durch geschicktes Zusammenlegen lässt sich das Volumen dieser Einweg-Verpackung besonders stark minimieren. Bei einigen Herstellern ist sogar eine Anleitung abgedruckt, die das richtige Zusammenfalten beschreibt.

Welche Entsorgungsmöglichkeiten gibt es noch?

Sämtliche Tetra Paks, die ohne Kunststoff auskommen, können aber auch über die schwarze Restmülltonne entsorgt werden. Diese bestehen nur aus gewachstem Papier. Generell sollte jedoch vermieden werden, leere Milchkartons einfach in die Papiertonne zu geben.

Übrigens können diese Verpackungen auch an den örtlichen Wertstoffhöfen abgegeben werden. Hierzu stehen entsprechend große Container für Wertstoffe bereit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.