Styroporplatten entsorgen

Altes Styropor entsorgen

Styropor ist ein Verpackungsmaterial, welches häufig vorkommt. Jedes gelieferte Elektrogerät, Möbel und heikle, zerbrechliche Waren werden mit Styroporplatten beim Versand geschützt. Auch beim Hausbau, bei Renovierungen und Installationen fallen immer wieder Styroporplatten an. Doch wie sollen diese fachgemäß entsorgt werden?

Wie entsorgt man Styroporplatten?

  • Kleine Mengen an Styroporplatten und Verpackungsmaterial aus Styropor, die üblicherweise im Haushalt anfallen, dürfen im gelben Sack oder der gelben Tonne entsorgt werden.
  • Große Mengen an Styroporplatten, wie sie auf Baustellen anfallen, müssen gesammelt und im Wertstoffhof abgegeben werden.
  • Styroporplatten können zum Verpacken, Isolieren oder zum Basteln recyclet werden.

Styroporplatten recyclen und wieder verwenden

Wenn Sie große Styroporplatten übrig haben, egal ob von der Baustelle oder von einer Möbellieferung, müssen Sie diese nicht zwingend entsorgen. Styroporplatten lassen sich wunderbar zum Basteln, zum Verpacken und zum Isolieren verwenden.

Die Styroporplatten können zum Beispiel mit Stoff oder Nylon überzogen werden und dienen so zur Isolierung in der Hunde- oder Katzenhütte. Auch andere Käfige lassen sich mit den Platten dämmen und gegen Kälte oder Hitze isolieren.

Mit Styroporplatten können Pakete, welche per Post versendet werden optimal gesichert werden. Auch können allerlei Bastelarbeiten mit Styropor gemacht werden.

Viele Kindergärten freuen sich über eine kostenlose Spende an alter Platten. Auch sollten Sie vor dem Entsorgen in Ihrem Bekanntenkreis nachfragen, ob jemand noch verwendung dafür hat. Recycling oder Upcycling ist immer besser als Entsorgung.

So entsorgt man Styroporplatten richtig

Zu Recht stellt man sich immer wieder die Frage, ob Styroporplatten im Restmüll, im gelben Sack oder als Sondermüll entsorgt werden müssen.

Bei Styropor handelt es sich um Polystyrol, eine Art aufgeschäumten Kunststoff, welcher schützende, abfedernde und dämmende Eigenschaften aufweist. Daher ist dieses besonders leichte Material auch so beliebt, obwohl es für die Umwelt nicht unbedingt das Beste ist.

Styroporplatten, die als Verpackung zu Hause anfallen, können in haushaltsüblichen Mengen im gelben Sack oder der gelben Tonne entsorgt werden. Dazu zählen sämtliche große und kleine Styroporplatten, die in Verpackungen als Schutz der Waren verwendet werden.

Sie können dieses Verpackungsmaterial und sämtliche Styroporplatten natürlich auch sammeln und in den Wertstoffhof bringen.

Größere Mengen, wie sie zum Beispiel auf Baustellen anfallen, dürfen ohnehin lediglich im Wertstoffzentrum entsorgt werden. Weiter gilt darauf zu achten, dass gerade auf Baustellen Styroporplatten strikt von anderem Dämm-Material getrennt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.